Video Games
1681 views 0 comments

Fallout 4 in New Orleans oder Florida laut originalen Entwicklern

von am 1. Dezember 2014
 

Es gibt noch immer keine bestätigten Informationen zu Fallout 4, doch spekulieren können wir dennoch. Und mit „wir“ sind nicht nur wir Redakteure und Videospieler gemeint, sondern auch Entwickler. So zum Beispiel Scott Campbell und Rusty Buchert. Euch mögen die Namen vielleicht nichts sagen, doch sie waren die Entwickler vom originalen Fallout.

Die beiden Entwickler sind kürzlich auf Reddit unterwegs gewesen, um sich dort in einem Q&A zu versuchen. Dort wurde auch über die möglichen Schauplätze von Fallout 4 diskutiert. Natürlich haben die beiden keine wirklichen Informationen, da sie mit dem Titel nichts zu tun haben, doch interessant ist es dennoch. Laut Campbell wären Russland oder Australien ein paar gute Ziele.

Als ihm allerdings einfiel, dass diese Orte bereits durch Metro und Mad Max „besetzt“ sind, hat er sich für Florida bezüglich Fallout 4 entschieden. Dort würde das Spiel von „mutierenden Alligatoren“ und „Sumpf Hillbillys“ profitieren. Seine genauen Worte waren dabei die Folgenden:

“How about in Russia? Oh, Metro. Dang! How about the Australian Outback. Oh yeah, Mad Max. Hmm… lets see… So Cal, Vegas, DC – all taken… Canada! Hmm, no. Those would be the politest Mutants ever… Uh… how about Florida! Mutant aligators! Swamp hillbilly raiders on fan boats! The ruins of Cape Canaveral! Come on! It’d be awesome!”

Buchert ist dagegen der Meinung, dass Fallout 4 lieber in New Orleans stattfinden sollte:

“For me Naw’lins… Cajun Cannibals, incursions by the Alamo Brigade, the Disciples of Baron Samehdi, and nobody ever comes back from Shreveport,”

Neben dem Standort haben die beiden auch ein wenig über das originale Fallout erzählt und was genau sie zu dem Spiel inspiriert hat. Die größte Inspiration soll demnach „The Road Warrior“ gewesen sein. Aber auch das RPG „Gamma World“ und natürlich“Wasteland“ haben eine große Rolle gespielt, so Campbell und Buchert. Beide haben übrigens großes Vertrauen darin, dass Bethesda Fallout 4 zu einem „coolen“ Spiel machen wird.