Video Games
930 views 0 comments

Nintendo 3DS XL: Produktion in Japan eingestellt – New Nintendo 3DS löst ab

von am 1. Dezember 2014
 

Die nächste Generation der Nintendo-Handhelds ist auf dem Weg und so wird die Produktion des Nintendo 3DS XL in Japan bereits eingestellt. Womöglich müssen Fertigungskapazitäten für den New Nintendo 3DS freigemacht werden.

In Japan wird Nintendo keine weiteren Exemplaren des Nintendo 3DS XL mehr fertigen, gab das Unternehmen über deren offiziellen Webseite bekannt. Die Produktion wurde mit sofortiger Wirkung gestoppt und wird nun wahrscheinlich für die Herstellung des New Nintendo 3DS vorbereitet. In Nordamerika und in Europa soll die Produktion des ziemlich großen Nintendo-Handhelds vorerst weitergehen. Allerdings scheint es nur eine Frage der Zeit, bis auch hierzulande die Fertigung gestoppt wird.

Nintendo selbst gibt keine konkreten Gründe für den Produktionsstopp des Nintendo 3DS XL an. Jedoch ist es ziemlich wahrscheinlich, dass dieses Handheld-Modell nun endgültig durch den im Oktober 2014 in Japan eingeführten New Nintendo 3DS abgelöst wird. Nintendo stattete das neue Modell mit einer verbesserten CPU und einem zweiten Analog-Stick aus, um dem Spieler noch mehr Möglichkeiten zu bieten. Auch die neuen ZR- und ZL-Schultertasten tragen zur Multifunktionalität des Geräts bei.

Möchte man eines der Vorgängermodelle haben, kann man derzeit mit sinkenden Preisen rechnen. Die Fertigung ist in Japan eingestellt, damit die Restposten noch verkauft werden und man mit möglichst wenigen übrigen Geräten das Sortiment vollständig auf den New Nintendo 3DS umstellen kann. Dieser kommt schließlich auch mit NFC-Support für die kommenden amiibo-Figuren, einer besseren 3D-Funktionalität und einem HTML-5-Support daher. Der New Nintendo 3DS wird hierzulande im Laufe des nächsten Jahres sein Release feiern.